Pool Schwimmbad im eigenen Garten

Pool Schwimmbad im eigenen Garten genießenEin eigenes Pool Schwimmbad im Garten galt noch bis vor einigen Jahren als Luxus, mittlerweile ist dieses jedoch durchaus auch für den kleinen Geldbeutel erschwinglich geworden. Wer sich im Sommer nicht in überfüllte Schwimmbäder begeben und lieber mehr Privatsphäre im Garten genießen möchte, sollte somit in jedem Fall einmal über den Bau eines Pools nachdenken.

Heutzutage sind komplette Stahlwandbecken für den privaten Pool ab bereits 600 Euro in Fachmärkten erhältlich. Der Einbau selbst ist dabei nicht unbedingt kompliziert, sondern kann mit etwas Geschick auch selbst erfolgen – das ist noch einmal deutlich günstiger, als eine Profi-Firma zu beauftragen. Als Erstes legt man das Bodenprofil aus, stellt danach einen Stahlmantel auf und hängt anschließend nur noch die Folie ein. Mit ein paar Tipps von einem Experten verwirklicht man sich so schnell seinen Traum vom eigenen Schwimmbad Zuhause.

Die vielen Vorteile von einem Pool Schwimmbad im eigenen Garten

Selbstverständlich macht Schwimmen großen Spaß und ist gerade bei hohen sommerlichen Temperaturen sehr angenehm – doch auch die Gesundheit profitiert von einem täglichen Bad im kühlen Nass.

Pool Schwimmbad zur Stärkung des Herz-Kreislauf-SystemsIm Vergleich zu anderen Sportarten – wie beispielsweise Joggen – ist Schwimmen sehr schonend für die Gelenke und daher deutlich gesünder.

Darüber hinaus trainiert man sämtliche Muskeln sehr gleichmäßig, was die Durchblutung fördert und das eigene Herz-Kreislauf-System stärkt. Und nicht zuletzt gibt es wohl kaum etwas Schöneres, als nach einem langen Arbeitstag noch schnell einen Sprung ins heimische Schwimmbecken zu wagen, um sich zu erholen und zu erfrischen. Besonders dann, wenn die ganze Familie daran teilhaben kann, macht dies sehr großen Spaß.

Dies sollte man beachten, wenn man ein Pool Schwimmbad bauen möchte

Möchte man einen Pool bauen, so muss man in Deutschland auch entsprechende Richtlinien beachten. Plant man beispielsweise, ein Stahlbecken zu verwenden, welches tiefer als 1,20 m ist, so muss ein Fundament aus Beton eingelassen werden.

Hierfür muss dann beim lokalen Bauamt meist ein Antrag gestellt werden, mit dem man die Genehmigung dafür erhält – ganz ähnlich wie bei einem Hausbau. Manchmal werden jedoch Pools mit bis zu einer Größe von 50 m³ auch ohne Genehmigung erlaubt – dies muss in jedem Fall geklärt werden, bevor man loslegt. Wenn man sein Schwimmbad ohne größere Probleme bauen möchte, sollte man sich also nicht vor etwas Bürokratie scheuen und lieber alles absichern.

Anschließend steht dem Bau des Pools natürlich nichts mehr im Wege: Ganz egal, ob man sich für ein eckiges, ein rundes oder auch für ein ovales Becken entscheidet – eine tolle Zierde für den Garten und eine sinnvolle Investition ist ein Pool Schwimmbad ganz ohne Zweifel.

Rate this post